Kundenservice

WÄHLEN SIE IHRE MARKE AUS
MAXXFAN® / MAXXFAN® Plus
Kann die Haube des MAXXFAN während der Fahrt geöffnet werden?

Ja, der MAXXFAN und der MAXXFAN Plus sind mit zwei Öffnungshebeln ausgestattet, um die Haube bei ordnungsgemäßer Installation vollständig zu stützen. Dadurch ist die Haube sehr stabil und hält hohen Fahrgeschwindigkeiten stand, wenn sie offengelassen wird. Die Öffnungshebel verhindern auch, dass die Haube bei starkem Wind vibriert und klappert, wenn das Wohnmobil geparkt ist. Achten Sie darauf, die Haube während der Fahrt vollständig zu öffnen, damit die beiden Öffnungshebel die Haube maximal abstützen.

Lässt die lichtdurchlässige weiße oder die rauchgetönte Haube mehr Licht hinein?

Beide Haubenfarben lassen Licht in das Wohnmobil. Die rauchgetönte Haube ähnelt einer Sonnenbrille oder getönten Fenstern und lässt mehr Licht und Wärme in das Wohnmobil. Beide Dachhauben sind mit Materialien ausgestattet, die eine lange Lebensdauer bei extremen Sonnen- und Wetterbedingungen gewährleisten.

Wie kann ich die Scheibe an der MAXXFAN reinigen?

Drehen Sie einfach die vier Halteknöpfe, welche die Innenscheibe festhalten. Die Scheibe kann dann zum Reinigen mit Wasser abgespült werden. Mildes Reinigungsmittel ist auch in Ordnung, um hartnäckigen Schmutz von der Scheibe zu entfernen.

Ich habe die MAXXFAN Plus mit der HandHeld-Fernbedienung. Kann ich die Fernbedienung benutzen, wenn ich mich außerhalb des Wohnmobils befinde?

Nein, die HandHeld-Fernbedienung ist infrarot und funktioniert nur, wenn sie sich in Sichtweite der MAXXFAN Plus befindet.

Ich habe die MAXXFAN Plus mit der Option Regensensor, kann ich den Ventilator auch bei leichtem Regen verwenden?

Der Regensensor verfügt über eine „Deaktivierungs“ -Funktion. Aktivieren Sie einfach die Funktion „Deaktivieren“ und die MAXXFAN bleibt geöffnet und arbeitet weiter, auch wenn der Regensensor nass ist. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Regensensor deaktivieren, da Wasser in das Wohnmobil eindringen kann.

Ich habe die MAXXFAN Plus mit der Option Regensensor. Kann ich trotzdem eine Entlüftungsabdeckung über dem Ventilator installieren?

Ja, selbst mit der Option Regensensor ist es absolut akzeptabel, eine FANMATE-Regenabdeckung über Ihre MAXXFAN oder MAXXFAN Plus zu installieren. Die FANMATE ermöglicht den Betrieb der MAXXFAN auch bei Regen und schützt gleichzeitig Ihr Wohnmobil vor dem Eindringen von Regen.

MAXXFAN® Deluxe
Kann die Haube der MAXXFAN Deluxe während der Fahrt geöffnet werden?

Ja, die MAXXFAN Deluxe ist mit zwei Öffnungshebeln ausgestattet, um die Haube bei ordnungsgemäßer Installation vollständig zu stützen. Dadurch ist die Haube sehr stabil und hält hohen Fahrgeschwindigkeiten stand, wenn sie offengelassen wird. Die Öffnungshebel verhindern auch, dass die Haube bei starkem Wind vibriert und klappert, wenn das Wohnmobil geparkt ist. Achten Sie darauf, die Haube während der Fahrt vollständig zu öffnen, damit die beiden Öffnungshebel die Haube maximal abstützen.

Lässt die lichtdurchlässige weiße oder die rauchgetönte Haube mehr Licht hinein?

Beide Haubenfarben lassen Licht in das Wohnmobil. Die rauchgetönte Haube ähnelt einer Sonnenbrille oder getönten Fenstern und lässt mehr Licht und Wärme in das Wohnmobil. Beide Dachhauben sind mit Materialien ausgestattet, die eine lange Lebensdauer bei extremen Sonnen- und Wetterbedingungen gewährleisten.

Wie kann ich die Scheibe der MAXXFAN Deluxe reinigen?

Drehen Sie einfach die vier Halteknöpfe, welche die Innenscheibe festhalten. Die Scheibe kann dann zum Reinigen mit Wasser abgespült werden. Mildes Reinigungsmittel ist auch in Ordnung, um hartnäckigen Schmutz von der Scheibe zu entfernen.

Ich habe keinen Platz hinter dem Bereich, in dem ich eine MAXXFAN Deluxe installieren möchte. Kann ich die MAXXFAN Deluxe seitlich oder mit dem Regenschutzbereich an der Vorderseite des Wohnmobils installieren?

Die MAXXFAN Deluxe ist so konzipiert, dass sie nur mit dem Regenschutzbereich hin zur Rückseite des Wohnmobils (Scharnier nach vorne) eingebaut werden kann. Wenn Sie keinen Platz für den Überhang der MAXXFAN Deluxe-Haube haben, empfehlen wir Ihnen, eine MAXXFAN oder MAXXFAN Plus mit unserer FANMATE-Regenabdeckung zu installieren, um eine hervorragende Belüftung bei regenfreiem Betrieb zu gewährleisten.

Ich habe die MAXXFAN Deluxe mit der HandHeld-Fernbedienung. Kann ich die Fernbedienung benutzen, wenn ich mich außerhalb des Wohnmobils befinde?

Nein, die HandHeld-Fernbedienung ist infrarot und funktioniert nur, wenn sie sich in Sichtweite der MAXXFAN Deluxe befindet.

Macht der Ventilator Geräusche?

– Wenn Sie plötzlich ein hohes Geräusch vom Ventilator hören, müssen wahrscheinlich die Motorbürsten gereinigt werden. Um den Motor zu reinigen, folgen Sie bitte den Videoanweisungen.
Denken Sie immer daran, die Stromversorgung zu unterbrechen, bevor Sie auf das Gerät zugreifen.
– Wenn Sie feststellen, dass das Geräusch davon kommt, dass das Ventilatorblatt das Gehäuse berührt, können Sie versuchen, den Ventilator auszubauen und in die richtigen Position neu einzubauen.
Denken Sie immer daran, die Stromversorgung zu unterbrechen, bevor Sie auf das Gerät zugreifen.

Macht die Haube während der Fahrt oder bei starkem Wind Geräusche (Klappern)?

– Versuchen Sie, die Haube besser zu schließen (mit dem elektronischen Motor, falls vorhanden). Die MAXXFAN Deluxe ist mit zwei Öffnungshebeln ausgestattet, um die Haube bei ordnungsgemäßer Installation vollständig zu abzustützen und zu schließen. Dadurch ist die Haube sehr stabil und hält hohen Fahrgeschwindigkeiten stand, so dass sie nicht vibrieren und klappern kann. Achten Sie darauf, die Haube während der Fahrt vollständig zu öffnen oder zu schließen, damit die doppelten Öffnungshebel ihre maximale Funktion bieten.
– Die Haube funktioniert in vollständig geöffneter und in vollständig geschlossener Position. Stellen Sie sicher, dass sie vollständig geöffnet oder geschlossen ist.

Lässt sich die Haube nicht vollständig öffnen?

Der Öffnungsmechanismus könnte beschädigt sein. Bitte wenden Sie sich an den Kundendienst.

Funktioniert der Ventilator nur mit einer Geschwindigkeit?

Wenden Sie sich an den Kunden

Wartungsfragen
Welche Art von Wartung benötigt meine Wohnmobil-Klimaanlage und wie oft sollte ich sie durchführen?
  • Die Motoren sind abgedichtet und eine Schmierung ist nicht erforderlich.
  • Reinigen Sie die Außenspule (Kondensator) mindestens einmal im Jahr. Blasen Sie vorsichtig alle Ablagerungen aus, die sich auf der Spule angesammelt haben könnten, und richten Sie alle verbogenen Rippen gerade. Da der A/C-Ventilator Luft durch die Rückseite der Spule ansaugt und von den Seiten der Ummantelung absaugt, wirkt sich eine Behinderung dieses Luftstroms direkt auf die Leistung des Geräts aus.
  • Sie können diese Spule auch mit Wasser waschen, wenn Sie wollen, aber verwenden Sie KEINEN Hochdruckreiniger. Bitte denken Sie daran, zuerst die GESAMTE Stromversorgung des Fahrzeugs/der Klimaanlage zu unterbrechen.
Muss ich meine Klimaanlage regelmäßig überprüfen oder Kältemittel nachfüllen?

Nein. Ihre Coleman®-Mach® -Klimaanlage ist ein geschlossenes und abgedichtetes System und sollte im Idealfall niemals mit Kältemittel aufgefüllt werden müssen. Wenn Sie vermuten, dass Sie eine niedrige Kältemittelfüllung haben, lassen Sie das Gerät von einem qualifizierten Servicetechniker anschauen.

Wie oft kann ich damit rechnen, dass meine Klimaanlage gewartet wird?

Bei RV Products haben wir mehr als fünf Millionen Wohnmobil-Klimaanlagen gebaut. Viele von ihnen haben noch nie einen Service benötigt. Wie bei jedem mechanischen Gerät treten jedoch manchmal Probleme auf, die Wartung oder Reparatur erfordern. Diese Art von Service sollte immer von qualifiziertem Servicepersonal durchgeführt werden.

Welche Größe/wie viele BTU's hat meine Klimaanlage?
  • Suchen Sie das Modell in unserer Bibliothek. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie die Modellnummer des Geräts finden, rufen Sie den folgenden Link auf. Über diesen Link können Sie sehen, wo sich der Typenschildaufkleber befindet. (https://www.airxcel.com/coleman-mach/service-support/where ’s-my-model-number)
  • Sobald Sie die Modellnummer haben, gehen Sie zu unserer Dokumentbibliothek und geben Sie die Modellnummer in die Suchmaschine auf unserer Seite Literatur und Technische Dokumente ein. Sie werden eine große Auswahl an Informationen für Ihre Klimaanlage finden. (https://www.airxcel.com/coleman-mach/service-support/document-library)
Fragen zur Elektrik
Was ist die richtige Betriebsspannung für eine Wohnmobil-Klimaanlage?

Die richtige Betriebsspannung beträgt 115 VAC/60Hz. Das Gerät kann sicher zwischen 104 Volt und 125 Volt betrieben werden. Betreiben Sie die Klimaanlage nicht außerhalb dieser Parameter, da dies zu schweren Schäden an den Bauteilen führen kann.

Wie viel Strom (Ampere/Watt) verbraucht meine Klimaanlage? Welchen Größengenerator benötige ich?
  • Die Klimaanlagen sind für bestimmte Betriebsbedingungen ausgelegt, die eine durchschnittliche Nutzung widerspiegeln. Die mit jedem Modell aufgeführten Spezifikationstabellen (Daten-Tag) geben den Stromverbrauch dieses Modells nur bei diesen Auslegungstemperaturen wieder. Die Auslegungstemperaturen für die meisten Coleman® -Mach ® Wohnmobil-Klimaanlagen sind 95° F (35° C) Außentemperatur, 80° F ( 26,5° C) Innentemperatur und 50 % relative Luftfeuchtigkeit.
  • Wir sind uns bewusst, dass die Bedingungen, unter denen unsere Klimaanlagen betrieben werden, erheblich von diesen Konstruktionsparametern abweichen können. Wir dimensionieren keine Generatoren. Um jedoch an Informationen zur Größe der Einheiten oder AMP-Zeichnungen zu kommen, greifen Sie auf die Dokumentbibliothek auf unserer Webseite zu (der Link ist unten angegeben). Geben Sie in der Dokumentbibliothek Ihre Modellnummer in die Suchmaschine ein und suchen Sie das Datenblatt.
    • Zur Berechnung des maximalen Startpotenzials: Finden Sie die laufende Verstärkerausspielung für Ihre Anlage und multiplizieren Sie sie mit 2,5. Mit dieser Angabe sollte Ihr Generatorhersteller in der Lage sein, Sie bei der Dimensionierung eines für Ihre Anwendung geeigneten Generators zu unterstützen. (http://www.airxcel.com/coleman-mach/service-support/document-library).
Die Leitungsschutzschalter in meinem Wohnmobil haben ausgelöst, während die Klimaanlage in Betrieb war. Was könnte das Problem sein?
  • Das ist ein sehr breites Thema mit vielen möglichen Antworten. Einige der üblichsten sind:
  • Die Versorgungsspannung kann zu niedrig sein (siehe Frage 2 in diesem Abschnitt).
  • Zu viele elektrische Lasten an der 30-A-Stromversorgung des Fahrzeugs, wie Kühlschränke, Konverter, Kaffeekannen, Mikrowellen, elektrische Warmwasserbereiter usw., führen zu einem Spannungsabfall.
  • Lange Verlängerungskabel. Wenn Sie Hilfe bei der richtigen Dimensionierung von Netzkabeln benötigen, wenden Sie sich an Ihren Wohnmobilhändler oder das Kundendienstzentrum.
  • Der Luftstrom durch die Außenspule (Kondensatorspule) kann durch Ablagerungen behindert werden oder die Kühlrippen können verbogen sein.
  • Wenn Sie die oben aufgeführten Probleme behoben haben, haben Sie möglicherweise ein schwerwiegenderes Problem, das eine Bewertung durch einen geschulten Techniker erfordert.
Was ist mit Verlängerungskabeln?

Dünne Drahtdurchmesser und/oder lange Verlängerungskabel neigen dazu, erhebliche Spannungsabfälle am Fahrzeug/an der Klimaanlage zu verursachen. Falls verwendet, sollte das Verlängerungskabel so bemessen sein, dass die richtige Spannung bei Volllast aufrechterhalten wird. Wenn die Klimaanlage mit Niederspannung betrieben wird, kann es zu schweren Schäden an den Bauteilen kommen (siehe Frage 1 in diesem Abschnitt). Von 115-Volt- „Cheater“ – Stecker und 15-Ampere-Steckdosen wird abgeraten.

Fragen zur Kühlung
Muss das Kältemittel in meiner Klimaanlage ausgetauscht werden?

Nein. Das Kältemittel kann nicht alt werden oder verschleißen. Es ist für die gesamte Lebensdauer des Gerätes vorgesehen.

Welche Temperatur sollte die Luftzufuhr haben (wie kalt)?
  • Leider gibt es auf diese Frage keine einfache Antwort. Die Zulufttemperatur variiert proportional zur Temperatur der Luft, die durch das/die Rückluftgitter der Klimaanlage gezogen wird. Darüber hinaus wirken sich die Außenlufttemperatur, die Luftfeuchtigkeit, das Luftvolumen und sogar die ordnungsgemäße Wartung der Klimaanlage auf die Zulufttemperatur der Klimaanlage aus.
  • Idealerweise sollte eine Kühlanlage Ihnen einen Ausgangstemperaturbereich von 16-22 Grad unter der am Filter aufgenommenen Temperatur bieten. Die Luftfeuchtigkeit ist ein wesentlicher bestimmender Faktor für diesen Temperaturunterschied.
  • Sie können die Temperaturdifferenz testen, indem Sie eine Messung an Ihrem Filter und dem ersten Schieber vornehmen, durch den die Luft die Anlage verlässt. Bitte verwenden Sie immer dasselbe Thermometer.
Was würde dazu führen, dass meine Klimaanlage mit Eis "einfriert"?

Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie verstehen, dass die Leistung einer Klimaanlage in erster Linie über ihre Fähigkeit bewertet wird, Wärme aus dem Inneren Ihres Fahrzeugs an die Außenluft zu übertragen. Ihre Klimaanlage kann einfrieren, wenn sie aus einem der folgenden Gründe keine Wärme aufnimmt oder überträgt:

  • Die Innen- und Außentemperaturen können zu kalt sein (Mangel an Wärme).
  • Die Luftzirkulation des Verdampfers ist aufgrund einer schlechten oder unsachgemäßen Installation möglich.
  • Behinderungen des Luftstroms:
    • Schmutzige Filter. Die Filter sollten regelmäßig gereinigt werden.
    • Die Zuluftklappen können abgeschaltet sein.
    • Unzureichende oder beschädigte Leitungen (falls vorhanden).
    • Verschmutzte oder verstopfte Kühlschlangen (Verdampfer).
  • Niedrige Lüftergeschwindigkeiten (Motor, der nicht genug Ampere oder Luftstrom zieht).
  • Unsachgemäße Bedienung: Stellen Sie die Temperatur am Thermostat so niedrig ein, dass der Kompressor nicht immer wieder ein- und ausschaltet. Das gemeinsame Betreiben des Kompressors und des Lüfters mit niedriger Drehzahl kann dazu führen, dass sich das Entstehen einer „Einfrier“ – Situation beschleunigt.
  • Elektrische Probleme, defekter Thermostat, nicht betriebsfähiger Gefrierthermistor.
Fragen zur Heizung
Was ist der Temperaturbereich für meine Wärmepumpe?

Die Coleman-Mach-Wärmepumpe ist eine effektive Wärmequelle, solange die Außentemperaturen über 45 ° F ( 7 °C) liegen. Unterhalb von 45 ° F (7 °C) gibt es draußen nicht genug Wärme zum Aufnehmen für die Anlage und ihre Leistung sinkt. Bei fehlender Wärme kommt es zu einer Einfriersituation; der Kompressor schaltet sich ab, das Innengebläse läuft aber weiter. Wir empfehlen, wenn Sie wissen, dass Ihre Außentemperaturen unter 45 ° F (7° C) liegen werden, die Anwendung einfach mit dem Flüssiggasofen zu erhitzen, bis die Bedingungen für die Wärmepumpe ideal sind.

Warum schaltet sich mein Gasofen ein, wenn ich die Wärmepumpe aufrufe?
  • Wenn sich Ihr Thermostat im elektrischen Heizmodus „Electric Heat“ befindet und die eingestellte Temperatur fünf oder mehr Grad über der Raumtemperatur liegt, wird der Thermostat dies als zu viel Last für eine elektrische Wärmequelle betrachten und den Gasofen zur Unterstützung einschalten. Der Gasofen läuft in diesem Fall weiter, bis der Thermostat zufrieden ist. Wenn die Raumtemperatur wieder zu sinken beginnt, versucht der Thermostat, wie gewohnt allein mit der elektrischen Heizung fortzufahren (solange bis die Differenz zwischen dem Sollwert und der Raumtemperatur wieder fünf Grad erreicht).
  • BITTE BEACHTEN: Einige unserer Thermostate lassen Ihre elektrische Heizung und Gasheizung nicht gleichzeitig laufen. Sie schalten die elektrische Heizung ab, um die Gasheizung einzuschalten.
  • Mehrere aufeinanderfolgende Aufrufe für den Gasofen im elektrischen Heizmodus „Electric Heat“ können dazu führen, dass der Thermostat die elektrische Heizfunktion für etwa zwei Stunden sperrt und den Gasofen nur dann einschaltet, wenn er Wärme benötigt. Weitere Informationen zur Sperrfunktion des Thermostats finden Sie hier.
Aqua-Hot-Heizanlage-Frostschutz
Begriffe
  • Frostschutzmittel und Kesselfrostschutzmittel
    Diese beiden sind sehr unterschiedlich. Kesselfrostschutzmittel ist für den Einsatz in Kesselanlagen bestimmt und hat eine andere chemische Zusammensetzung als Frostschutzmittel für Wohnmobile, Automobile und Lastkraftwagen. Aqua-Hot bietet Century-Boiler-Frostschutzmittel in Grün und Rosa, wahlweise in Behältern zu 1 Gallone (ca. 3,78 Liter) oder 32 Unzen (knapp 1 Liter). Wenn Sie anderswo einkaufen, hat Camco zusätzlich zu seinem rosa Kessel-Frostschutzmittel rosa RV-Rohrleitungen und RV-Frostschutzmittel. Achten Sie darauf, das Kessel-Frostschutzmittel in Ihrer Aqua-Hot-Anlage zu verwenden.
  • Frostschutzmittel und Kältemittel
    Diese Begriffe werden in der Regel als Synonyme benutzt. Aqua-Hot-Heizanlagen verwenden für Heizkessel ausgelegte Frostschutzmittel, die als GRAS — Generally Regarded As Safe (allgemein für sicher gehalten) – eingestuft werden.
  • GRAS
    Dies ist der Kennzeichnung der US-Behörde für Lebensmittel und Arzneimittel (FDA) für allgemein für sicher gehaltene Produkte. GRAS ist das Label, auf das man bei Frostschutzmitteln achten sollte. Alles anderen Frostschutzmittel sind wahrscheinlich schädlich, wenn sie verschluckt werden.
  • Der Gefrierpunkt ist die Temperatur, bei der sich Eiskristalle in der Frostschutzlösung zu bilden beginnen.
  • Der Berstpunkt ist die Temperatur, bei der das Fahrzeug beschädigt wird.
Frostschutzmittelarten in Aqua-Hot-Heizanlagen

Propylenglykol-Kesselfrostschutz Im Jahr 2002 änderte Aqua-Hot das Anlagendesign und im Jahr 2003 begannen die ersten Anlagen mit Propylenglykol-basiertem Kesselfrostschutzmittel, das allgemein als sicher (GRAS) eingestuft ist, zu laufen

Alle nach 2002 hergestellten Aqua-Hot-Anlagen müssen Propylenglykol-Kesselfrostschutzmittel verwenden, einschließlich Hydro-Hot™, Aqua-Hot 250P™, Aqua-Hot 250D™, Aqua-Hot 375D™, Aqua-Hot 375LP™, Aqua-Hot 400D™, Aqua-Hot 400P™, Aqua-Hot 450D™, Aqua-Hot 525D™, Aqua-Hot 600D™ und Aqua-Hot 675D™. Verwenden Sie in diesen Aqua-Hot-Anlagen KEIN Ethylenglykol-Frostschutzmittel oder Propylenglykol-Autofrostschutzmittel.

Ethylenglykol-Frostschutzmittel ist giftig, hat nicht das GRAS-Label und ist nicht für eine nach 2002 hergestelltes Aqua-Hot-Anlage geeignet. Ethylenglykol wurde in Aqua-Hot-Anlagen aus der Zeit vor 2002 mit dem Außendesign für den Warmwasserkreislauf verwendet. In diesen Anlagen aus der Zeit vor 2002 kann Ethylenglykol, aber auch ein mit GRAS gekennzeichnetes Kesselfrostschutzmittel mit Propylenglykol verwendet werden.

Warum verwendet die Aqua-Hot-Anlage Kesselfrostschutzmittel?

Im Gegensatz zu Frostschutzmitteln für Kraftfahrzeuge hat Kesselfrostschutzmittel einen höheren Siedepunkt und eine höhere Viskosität, die zur Schmierung der Anlage sowie der Rost-, Zunder- und Korrosionsinhibitoren beitragen. Bei richtiger Verwendung ist es in der Lage, eine effiziente und hohe Wärmeübertragung zu erreichen.

Aqua-Hot-Heizanlagen verwenden entweder die Produkte der Marke Century oder Camco. Die Farbe Ihrer Anlage hängt vom Fahrzeughersteller und dem Modelljahr Ihres Wohnmobils ab.

Welche Kesselfrostschutzmittelmarken werden für Aqua-Hot-Heizanlagen empfohlen?

Aqua-Hot-Heizanlagen verwenden in der Regel Produkte der Marke Century oder Camco. Die Farbe Ihrer Anlage hängt vom Fahrzeughersteller und dem Modelljahr Ihres Wohnmobils ab. TIPP: Füllen Sie keine verschiedenfarbige Frostschutzmittel in Ihre Aqua-Hot-Anlage. Das Mischen von rosa und grünem Kesselfrostschutzmittel erzeugt eine braune Farbe, die mit Korrosion verwechselt werden kann und unnötige Servicekosten verursacht.

Wie finden Sie das Frostschutzmittel Ihrer Anlage heraus?

Sie können die Frostschutzfarbe überprüfen, indem Sie auf die Ausdehnungsflasche für Ihre Aqua-Hot-Heizanlage schauen oder ein wenig aus dem Ablassventil ablassen. Aqua-Hot-Heizanlagen verwenden in der Regel entweder das Kesselfrostschutzmittel Camco (rosa Farbe) oder die Produkte der Marke Century (grüne Farbe). Die Farbe Ihrer Anlage hängt vom Fahrzeughersteller und dem Modelljahr Ihres Wohnmobils ab.

Wo kaufen Sie Frostschutzmittel für Ihre Aqua-Hot-Anlage?

Camco Pink ist direkt bei Aqua-Hot sowie den meisten Wohnmobilhändlern erhältlich. Century Green ist direkt bei Aqua-Hot erhältlich.

Wie überprüfen Sie den Füllstand Ihres Frostschutzmittels im Aqua-Hot-Boiler und den Prozentsatz des Propylenglykols?

Frostschutzmittel-Füllstände werden an der Ausdehnungsflasche visuell überprüft, wenn die Aqua-Hot-Anlage warm ist und waagerecht steht; der richtige Füllstand liegt an der Linie HOT.

Lassen Sie Ihre Aqua-Hot-Anlage auf Betriebstemperatur laufen. Sobald sie warm ist und das Fahrzeug waagerecht steht, sehen Sie nach, ob die Frostschutzmittellösung in der Aqua-Hot-Expansionsflasche an die Markierungslinie HOT reicht. So wissen Sie, dass genügend Aqua-Hot-Frostschutzlösung in der Anlage ist.

Überprüfen Sie den Prozentsatz der Propylenglykol-Frostschutzlösung in Ihrer Aqua-Hot-Anlage mit einem kalibrierten Kühlmittel-/Frostschutzrefraktometer. Das Wasser verdampft im Laufe der Zeit aus dem Frostschutzmittelgemisch des Kessels, das Frostschutzmittelgemisch konzentriert sich und das Verhältnis des Gemischs in der Anlage verändert sich.

Die Aqua-Hot-Frostschutzlösung sollte zwischen 35% und 50% Propylenglykol-Kesselfrostschutzmittel enthalten, den Rest sollte Wasser sein. Zu viel Frostschutzmittel senkt die Wärmeübertragungsfähigkeit, verursacht klebende Rückschlagventile in den Heizzonenleitungen und kann die Innenflächen die Anlage mit einem Film überziehen, was zu niedrigeren Wasser- und Innenraumtemperaturen führt. Es darf NICHT MEHR als 50 % Propylenglykol in der Frostschutzlösung der Anlage sein.

Änderung der Frostschutzfarbe

Während des normalen Betriebs der Aqua-Hot-Anlage kann sich die Farbe der Propylenglykol-Frostschutzlösung verändern. Diese Farbänderung deutet nicht auf eine Fehlfunktion der Aqua-Hot-Anlage oder der Frostschutzlösung hin.

Die folgenden Bedingungen können dazu führen, dass sich die Frostschutzlösung in Ihrer Aqua-Hot verfärbt:

Luftexposition der Frostschutzlösung im Aqua-Hot-Kesseltank

Es ist wichtig, die Überlaufflasche auf dem richtigen Füllstand zu halten*. Wenn die Überlaufflasche leer ist, muss sie nachgefüllt werden und der Tank muss entlüftet werden *. Luft im Aqua-Hot-Kesseltank kann dazu führen, dass sich die Frostschutzlösung verfärbt.

Geringe Mengen an Propylenglykol in der Frostschutz- und Wasserlösung

Die Frostschutzlösung der Aqua-Hot sollte zwischen 35 % und 50 % Propylenglykol enthalten. Wenn Sie Ihre Aqua-Hot mit weniger als 35 % Propylenglykol betreiben, kann sich die Frostschutzlösung verfärben. Informationen zum Testen des Gehalts an Propylenglykol in der Frostschutzlösung von Aqua-Hot * finden Sie in der Bedienungsanleitung von Aqua-Hot.

Zufüllen von Leitungswasser oder Brunnenwasser in die Aqua-Hot-Anlage

Das Auffüllen Ihrer Aqua-Hot-Anlage mit Wasser aus dem Wasserhahn oder Brunnenwasser kann dazu führen, dass sich die Frostschutzlösung verfärbt. Aqua-Hot empfiehlt, nur deionisiertes oder destilliertes Wasser zu verwenden. Die Verwendung von Leitungswasser oder Brunnenwasser kann zur Korrosion der Aqua-Hot-Anlage führen.

Mischen von Century-Brand- (Grün) und Camco-Brand- (Pink) Heizkesselfrostschutz

Die Hersteller von Reisemobilen füllen die Aqua-Hot in der Regel mit Frostschutzmittel der Marke Century (grün) oder Camco (rosa). Das Mischen dieser beiden Farben kann die Farbe der Frostschutzlösung in Ihrer Aqua-Hot verändern.

Eine Verfärbung der Frostschutzlösung von Aqua-Hot weist nicht auf eine Fehlfunktion der Aqua-Hot-Anlage oder der Frostschutzlösung hin.

*Anweisungen zu allen oben genannten Punkten finden Sie in den Aqua-Hot Betriebs- und Wartungsanleitungen. Diese Handbücher sind auf der Bibliotheksseite unter www.aquahot.com

Spülen der Anlage

Aqua-Hot rät davon ab, die Anlage zu entleeren und zu spülen, es sei denn, es wurden zur Kesselflüssigkeit falsche Flüssigkeiten gegeben.

Wenn Ihre Anlage beispielsweise Propylenglykol-Kesselfrostschutzmittel „GRAS“  verwendet, aber fälschlicherweise Ethylenglykol hinzugefügt wurde, muss die Anlage aus Sicherheitsgründen gespült werden.

Wie man die Kessel-Frostschutzmittel-Mischung richtig macht
Bestimmen Sie den Grad des Frostschutzes, den Sie benötigen.

Verwenden Sie die Tabelle für Frostschutzmittel auf Propylenglykolbasis, um den Schutz zu bestimmen, den Sie in Ihrem Aqua-Hot-System benötigen. Gefrierpunkte sind Temperaturen, bei denen sich Eiskristalle bilden. Unter diesen Temperaturen ist die Flüssigkeit „matschig“ und kann fließen. Der Berstpunkt ist die Temperatur, bei der das Fahrzeug beschädigt wird; bei Frostschutzlösungen mit über 35 % Propylenglykol liegt der Berstschutz unter -50° F (-10° C).

Der Anteil vom Propylenglykol in der Lösung in der Aqua-Hot-Heizanlage muss zwischen 35 % und 50 % liegen. Der Gefrierpunkt ist die Temperatur, bei der sich Eiskristalle in der Frostschutzlösung zu bilden beginnen. Der Berstpunkt ist die Temperatur, bei der das Fahrzeug beschädigt wird. Überschreiten Sie NICHT die Menge von 50 % Propylenglykol in einer Aqua-Hot-Anlage.

Überprüfen Sie den Stand der Frostschutzlösung in Ihrer Aqua-Hot-Heizungsanlage monatlich.

Kontrollieren Sie Ihre Aqua-Hot-Anlage. Lassen Sie Ihre Aqua-Hot-Anlage auf Betriebstemperatur laufen. Sobald sie warm ist und das Fahrzeug waagerecht steht, sehen Sie nach, ob die Frostschutzmittellösung in der Aqua-Hot-Expansionsflasche an die Markierungslinie HOT reicht. So wissen Sie, dass genügend Aqua-Hot-Frostschutzlösung in der Anlage ist.

Wenn Sie Frostschutzmittel hinzufügen müssen, bestimmen Sie die Frostschutzmittelmenge, die Sie in der endgültigen Frostschutzlösung benötigen, und mischen Sie Ihre Nachfülllösung entsprechend. Sie brauchen ein Refraktometer, um das Verhältnis genau zu mischen.

So bestimmen Sie den prozentualen Anteil von Propylenglykol in der Aqua-Hot-Anlage

Nachdem Sie Kesselfrostschutzmittel mit der gleichen Farbe wie das in Ihrer Anlage besorgt haben, ist es wichtig, dass Sie das Propylenglykol-Kesselfrostschutzmittel-Wasser-Gemisch für Ihre Anlage bestimmen. Das Wasser verdampft im Laufe der Zeit aus dem Frostschutzmittelgemisch des Kessels, das Frostschutzmittelgemisch konzentriert sich und das Verhältnis von Wasser und Frostschutzmittel in der Anlage verändert sich.

Verwenden Sie ein kalibriertes Kältemittel-/Frostschutzrefraktometer und messen Sie den Anteil an Propylenglykol in Ihrer Frostschutzlösung.

Vorsicht: Kfz- „Kugel“ -Hydrometer zum Messen von Ethylenglykol in Motorkühlanlagen messen das Propylenglykol nicht richtig.

Was ist das richtige Frostschutzmittelmischungsverhältnis?

Die richtige Frostschutzmittelmischung zum Schutz Ihrer Aqua-Hot-Anlage hängt davon ab, wo Sie sich befinden und wie kalt es ist — oder werden kann.

Verwenden Sie die Tabelle für Frostschutzmittel auf Propylenglykolbasis, um den Schutz zu bestimmen, den Sie in Ihrer Aqua-Hot-Anlage benötigen. Gefrierpunkte sind Temperaturen, bei denen sich Eiskristalle bilden. Unter diesen Temperaturen ist die Flüssigkeit „matschig“ und kann fließen. Der Berstpunkt ist die Temperatur, bei der das Fahrzeug beschädigt wird; bei Frostschutzlösungen mit über 35 % Propylenglykol liegt der Berstschutz unter -50° F (-10° C).

Aqua-Hot empfiehlt, ein Kesselfrostschutzmittel-Wassergemisch mit zwischen 35 % und 50 % Propylenglykolgehalt. Zu viel Frostschutzmittel senkt die Wärmeübertragungsfähigkeit, verursacht klebende Rückschlagventile in den Heizzonenleitungen und kann einen Film auf den Innenflächen der Anlage erzeugen, was zu niedrigeren Wasser- und Innenraumtemperaturen führt. Es darf NICHT MEHR als 50 % Propylenglykol in der Frostschutzlösung der Anlage sein.

Ihr autorisiertes Kundendienstzentrum vom Aqua-Hot-Werk wird das korrekte Verhältnis überprüfen. Wenn Sie es selbst tun möchten, überprüfen Sie die Farbe.

Was passiert, wenn Grün und Rosa gemischt werden?

Camco und Century können die Garantie für ihr Produkt nicht einhalten, wenn sie mit dem Produkt eines anderen Unternehmens gemischt wird.

Die Hersteller von Reisemobilen füllen die Aqua-Hot in der Regel mit Frostschutzmittel der Marke Century (grün) oder Camco (rosa). Das Mischen dieser beiden Farben kann die Farbe der Frostschutzlösung in Ihrer Aqua-Hot verändern.

Wie man frisches Frostschutzmittel zur Frostschutzlösung hinzufügt

Wenn Sie bei der Sichtprüfung feststellen, dass Frostschutzlösung nachgefüllt werden muss:

  1. Verwenden Sie das Frostschutzmittel in der gleichen Farbe wie das in Ihrer Heizungsanlage.
  2. Bestimmen Sie anhand der folgenden Tabelle die gewünschte Frostschutzstufe für Propylenglykol.
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie die Frostschutzmittelmenge haben, die Sie benötigen, um die Anlage bis zu Markierungslinie HOT am Ausdehnungsgefäß aufzufüllen. Siehe Rückseite für Details zur Mischung für Ihre Farbe des Frostschutzmittels.
  4. Bringen Sie Ihre Heizanlage auf Betriebstemperatur. Dies verhindert das Überlaufen, das auftritt, wenn Kältemittel in einen kalten Tank gegeben wird.
  5. Nehmen Sie den Deckel vom Ausdehnungsgefäßdeckel ab. TIPP: Die Lösung in der Anlage ist sehr, sehr heiß. Tragen Sie Augen- und Hautschutz, um sich vor Spritzern oder Sprühen zu schützen.
  6. Öffnen Sie beim Nachfüllen das Entlüftungsventil am Anschluss des Ausdehnungsbehälters an der Aqua-Hot-Anlage, um die Lufteinschlüsse herauszulassen. Schließen Sie das Entlüftungsventil, wenn Frostschutzmittel am Entlüftungsventil zu sehen ist. Füllen Sie, die Lösung bis zur Markierung HOT auf dem Ausdehnungsgefäß auf.
Kraftstofffilter
Welche Art von Kraftstofffilter benötige ich?

Aqua-Hot führt zwei Arten von Kraftstofffiltern. Bitte vergleichen Sie diese beiden Bilder mit dem Kraftstofffilter im Unterboden Ihres Fahrzeugs, um festzustellen, welchen Filtertyp Sie benötigen.

Kraftstofffilter mit einem klaren Gehäuse

Dies sind Auslaufmodelle. Wenn das Gehäuse kaputt geht, bestellen Sie bitte den Artikel FLX-120-000, um auf den aktuellen Typ umzustellen. Der Artikel FLX-120-000 enthält Montagewinkel.

Was zeigt die LTCO-Thermostatleuchte an?

LTCO-Thermostat: Low Temperatur Cut-Off bedeutet Niedrigtemperaturabschaltung

200/250 Modelle: Wenn die Leuchtanzeige D4 (LTCO) nicht leuchtet ist, ist das Gerät auf der richtigen Temperatur und bereit für die Innenheizung. Wenn die Leuchtanzeige D4 (LTCO) leuchtet, wird entweder Brauchwasser verwendet oder die Anlage hat die richtige Temperatur noch nicht erreicht.

400/450 Modelle: Ein grünes LTCO-Anzeige bedeutet, dass das Heizgerät die richtige Temperatur hat und bereit ist, Wärme zu erzeugen. Wenn die LTCO-Anzeige nicht leuchtet, wird entweder Brauchwasser verwendet oder die Anlage hat die richtige Temperatur noch nicht erreicht.

600/675 Modelle: Die LTCO-Anzeige leuchtet immer und beeinträchtigt nicht die Warmwasser- oder Wärmefunktionen.

Allgemeine Fragen
Desinfizieren der Wasseranlage
Kann ich Biokraftstoffe in meiner Diesel-Aqua-Hot-Anlage verwenden?

Dieselkraftstoff, der maximal 20 % Biokraftstoff enthält, allgemein bekannt als B20, kann in Diesel-Aqua-Hot-Anlagen verwendet werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass es erforderlich sein kann, den Kraftstofffilter häufiger zu wechseln, da B20 das Kraftstoffanlage schwach reinigt.

Rückgabe von Teilen

Wenn Sie Teile zurückgeben müssen, können Sie eine E-Mail an service@aquahot.com senden oder unser Kundendienstteam unter 574-AIR-XCEL, Option 4, anrufen. Bitte halten Sie Ihren Lieferschein oder Ihre Bestellnummer bereit. Für zurückgegebene Teile wird eine Gebühr von 20 % für die Wiederauffüllung des Lagers erhoben.

Garantie

Aqua-Hot Heating Systems Inc. garantiert, dass die Aqua-Hot-Heizanlage bei normalem Betrieb und Wartung für einen Zeitraum von zwei Jahren, beginnend mit dem ursprünglichen Datum der Zulassung des Fahrzeugs, frei von Material- und Verarbeitungsfehlern ist. Ersatzteile werden für den Rest der Standardgarantie des Heizgeräts oder für sechs Monate, je nachdem, was höher ist, garantiert. Mit dieser Garantie soll der Endbenutzer des Heizgeräts vor Schäden durch eine fehlerhafte Herstellung geschützt werden. Deswegen sind Probleme aufgrund unsachgemäßer Spezifikationen, unsachgemäßer Installationen, unsachgemäßer Verwendung, der Verwendung von Zubehörteilen oder Teilen, die nicht von Aqua-Hot Heating Systems Inc. genehmigt worden sind, Reparaturen durch unbefugte Personen und Beschädigungen oder Missbrauch des Heizgeräts von der Garantie ausgeschlossen. Für weitere Informationen oder um eine Garantie-Reparaturgenehmigung zu erhalten, wenden Sie sich bitte an den Aqua-Hot Heating Systems Warranty-Administrator unter 574-AIR-XCEL (8:00 Uhr bis 17:00 Uhr Mountain Standard Time) oder gehen Sie auf www.aquahot.com.

Die Anlage winterfest machen

Bitte befolgen Sie diese Anweisungen, wenn Sie die Warmwasserbereitungsanlage der Aqua-Hot winterfest machen wollen:

  1. Lassen Sie den Frischwasserspeicher vollständig ab.
  2. Trennen Sie die Saugleitung der Haushaltswasserbedarfspumpe vom Frischwasserspeichertank.
  3. Befestigen Sie ein geeignetes Schlauchstück an der Saugseite der Haushaltswasserbedarfspumpe.
  4. Legen Sie das gegenüberliegende Ende des Schlauches in eine ausreichende Menge von der FDA zugelassenes Frostschutzmittel „GRAS“ und schalten Sie die Bedarfswasserpumpe ein.
  5. Öffnen und schließen Sie alle Innen- und Außenwasserhähne nacheinander, bis nur noch reines RV-Frostschutzmittel vorhanden ist. Führen Sie dieses Verfahren sowohl für die heißen als auch für die kalten Wasserhähne durch.
  6. Schalten Sie die Bedarfswasserpumpe aus, entfernen Sie den Schlauch und schließen Sie die Saugleitung der Haushaltswasserbedarfspumpe wieder an den Frischwasserspeichertank an.
  7. Es muss ein von der FDA zugelassenes „GRAS“ -Winterschutzmittel verwendet werden. SIE KÖNNEN  NICHT DIE HAUSHALTSWASSERROHRSCHLANGE MIT LUFT AUSBLASEN, UM DIE AQUA-HOT WINTERFEST ZU MACHEN.

PARTNERS